Sie sind hier: Startseite » Sakramente » Taufe

Taufe

Mit großer Freude nimmt dich unsere Gemeinde auf

Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrem Kind in unserer Pfarre das Fest der Taufe feiern möchten. Bei uns sind fast alle Termine - nach persönlicher Absprache - möglich, wobei Samstag Nachmittag und Sonntag, im Anschluss an den Gottesdienst, günstige Termine sind.
Um Ihnen die Anmeldeformalitäten zu erleichtern, haben wir für Sie eine "Checkliste" mit den notwendigen Dokumenten zusammengestellt. Selbstverständlich können Sie mit der Taufanmeldung Ihr Kind in jeder anderen Kirche taufen lassen.
Für die Taufe von Kindern im Schulalter oder die Vorbereitung auf die Taufe Erwachsener nehmen Sie bitte Kontakt mit der Pfarrkanzlei auf und vereinbaren einen ersten Gesprächstermin mit dem Pfarrer.
Für nähere Informationen rund um die Taufe klicken Sie bitte auf das Bild!

Tauftermine

Bevorzugt feiern wir die Taufe als Aufnahme in die christliche Gemeinschaft im Gemeindegottesdienst am Sonntag um 9.30 Uhr. An den Taufwochenenden ist auch - nach Möglichkeit - die Feier am Samstag möglich. Sie könne online einen Termin "buchen" bzw. sehen, welche Termine noch frei sind. Bitte beachten Sie, dass der Tauftermin erst nach der Anmeldung mit den Dokumenten [664 KB] in der Pfarrkanzlei verbindlich ist. An folgenden Wochenenden feiern wir Taufe:

Termin hier
Termin hier online reservieren
  • Juli: Samstag 9. / Sonntag 10.
  • August: Samstag 13. / Sonntag 14.
  • September: Samstag 17. / Sonntag 18.

Zur Anmeldung brauchen Sie:

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Meldezettel des Kindes
  • Taufscheine der Eltern
  • Trauungsschein bzw. Heiratsurkunde
  • Taufschein des/der Taufpaten/patin
  • Heiratsurkunde des/der Taufpaten/patin

Bitte besuchen Sie uns ca. 4 Wochen vor dem gewünschten Tauftermin der Pfarrkanzlei. Dort werden wir dann noch einen Termin für das Taufgespräch mit dem Taufspender vereinbaren.
Hinweis: Es ist nicht notwendig einen Taufpaten zu haben. Die Voraussetzungen für die Übernahme des Patenamtes ist Taufe, Firmung und - wenn verheiratet - die kirchliche Trauung. Aus der Gemeinschaft der Kirche ausgetretene ChristInnen können zum Patenamt nicht zugelassen werden!

Bitte beachten Sie auch, dass in der Fastenzeit (von Aschermittwoch bis zur Osternacht) keine Taufen gefeiert werden. Das österliche Sakrament feiern wir erst wieder in der Osterzeit.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen